Präsentieren mit dem iPad – Keynote

Logo Apple Keynote

Apple Keynote für iPad

Wozu sollte man einen Laptop zur
Veranstaltung „schleppen“, wenn man dazu auch einen handlichen
Tablet Computer verwenden kann? Das iPad von Apple ist sehr leicht
und bietet die Möglichkeit es an einem Projektor anzuschließen und
Präsentation mit raffinierten Folienübergängen, Objektanimationen
und Multi-Media wieder zu geben.

Was braucht man
dazu?

– Apple iPad (jedes Modell, wenn Internet
erforderlich ist eines mit UMTS/3G, ab 499 €)
– App
Keynote aus dem App Store (7,99 €)
– VGA-Adapter (29
€)
– Bei Bedarf einen Vertrag mit einem 3G-Provider
(T-Mobile, O2, Vodafone, usw.)
– Optional: Ein Cover,
mit dem das iPad im günstigen Winkel platziert werden
kann

Wie bekommt man eine Präsentation auf das
iPad?

Mit der Keynote App lassen sich
Präsentationen auch direkt auf dem iPad erstellen. Dazu bietet
Apple viele Vorlagen an, und auch Übergänge und Animationen können
auf dem iPad definiert werden. Bilder und Videos müssen im
Fotoalbum gespeichert sein, Musik im iPod, um sie in die
Präsentation einzubinden.

Präsentationen lassen
sich auch von Microsoft PowerPoint und der Desktop-Version von
Keynote über iTunes auf das iPad übertragen und in Keynote
importieren. Achtung: Nicht alle Schriftarten und Animationen
werden übernommen. Zudem sollte die Präsentation im Format 1.024 x
768 Pixel erstellt worden sein.

Außer der
Übertragung der Präsentationsdatei über iTunes können diese auch
per E-Mail übertragen werden, oder von einer iDisk, bzw. einem
WebDAV-Laufwerk im Internet durch Keynote abgeholt
werden.

Wie spielt man eine Präsentation
ab?

Das iPad wird dazu mit dem VGA-Dock-Adapter
an den Beamer angeschlossen. Dann startet man die Keynote App und
öffnet die gewünschte Präsentation, die zuvor über iTunes auf das
iPad kopiert wurde, oder die auf dem iPad erstellt wurde. Zur
Wiedergabe drückt man den Wiedergabeknopf oben rechts, der bei
einem angeschlossenem Monitor oder Projektor umrahmt dargestellt
wird. Die Präsentation wird nun über den externen Monitor oder dem
Projektor wiedergegeben.

Auf dem iPad erscheint
mit einem angeschlossenem Projektor eine Darstellung für den
Referenten. Dieser kann hier verschiedene Ansichten einstellen und
auch die Moderatornotizen einblenden lassen. Ein Tippen auf der
rechten Hälfte blättert zur nächsten Folie, ein Doppel-Tippen
schließt die Präsentation, ein Wisch nach links blättert zur
vorherigen Folie, ein Tippen auf den linken Rand blendet die
Folienliste ein. Der Laser-Pointer wird durch ein Tippen und
getippt halten eingeblendet und bewegt sich bis zum Loslassen mit
dem Finger.

Wie kann eine Präsentation weiter
gegeben werden?

Für den Export kann Keynote auf
dem iPad die Präsentation in den Formaten Keynote, PDF und
PowerPoint speichern. Dazu besteht die Möglichkeit der Übertragung
per iTunes, E-Mail und das Speichern auf der iDisk oder einem
WebDAV-Laufwerk im Internet.
Zum Im- und Export von
Dokumenten bietet Apple auch die Plattform iwork.com. Dort
gespeicherte Dokumente können dann auch mit einem Internetbrowser
gelesen werden. Allerdings befindet sich dieser Dienst noch im
Beta-Test.

Pro:
+ Handlich und
leichter Computer
+ Gute Bedienung über die Ansicht für
Moderatoren
+ Leistungsstarke und ansprechende
Präsentationen mit Keynote
+ Durch VGA mit jedem
Monitor und Projektor kompatibel
+ Gängiges Bildformat
mit 1.024 x 768 Pixel
+ Eine Liste gibt beim Import an,
was nicht übernommen werden konnte
+ Geringer Preis für
die Keynote App

Contra:
– Eigene
Vorlagen können nicht in Keynote auf dem iPad integriert
werden
– Auch von Keynote Dokumenten werden nicht alle
Elemente unterstützt
– Dokumente können nicht in andere
Apps auf dem iPad exportiert werden
– Kein Anschluss
einer Fernbedienung möglich

Linkliste:
Apple Store
Keynote App

Dieser Beitrag wurde unter Apps für das iPad, Zubehör abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Präsentieren mit dem iPad – Keynote

  1. Michael Werner schreibt:

    Hallo !!!!

    Hallo habe fertige powerpoint Präsentationen mit Bildern und Videos alles zeigt er mir super an bis auf die Bilder und die Videos was kann man da
    Aachen

    Mit freundlichem Gruß

    Michael

    • Peter Brandes schreibt:

      Hallo,

      auf jeden Fall darauf achten, die PowerPoint Präsentation mit integrierten Medien zu speichern und erst dann nach Keynote für iPad zu übertragen. Eine andere Version beim Speichern zu wählen hilft auch oft, z.B. XP.

      Have fun,
      Peter

  2. Stimmt das mit der Fernbedienung? An der Hotline sagt man mir, eine Fernsteuerung einer Keynote-Präsentation sei mit „Apple Remote“ (19,- €) möglich.

    Gibt es Powerpoint-Vorlagen / Einstellungen, die auf einem Windows-7-PC genau so aussehen, wie mit Keynote auf dem IPad2?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s