Welche von den 10 Wünschen für das iPad wurden erfüllt?

iPad 2 mit Cover

iPad 2 mit Cover

Jetzt ist es raus: Das iPad in der 2. Generation wurde von Steve Jobs (CEO, Apple inc.) höchstpersönlich in Los Angeles der Öffentlichkeit vorgestellt. Beachten Sie dazu bitte auch die Links am Ende dieses Artikels. In den USA und in Kanada ist das iPad 2 ab dem 11.03.2011 erhältlich, in Deutschland, Österreich und der Schweiz erst ab dem 25.03.2011. Zuvor hatte ich noch über 10 Wünsche für das iPad gebloggt und möchte heute eine Bilanz ziehen: Was bleibt übrig?

1. iMovie für das iPad

Am 11.03. gibt es ein runderneuertes iMovie für iOS als Universal App. Das bedeutet, es gibt iMovie dann auch für das iPad. Neu – und sehr wichtig – ist das flexible Editieren und Einpflegen eines Soundtracks. Danke, dieser Wunsch wurde rundum erfüllt!

2. Besserer Monitor

Der Monitor des iPad 2 bleibt beim herkömmlichen IPS LCD des iPad 1. Die Auflösung mit 1.024 x 768 Pixel ist für das mobile Arbeiten und Entertainment sehr gut, eine höhere Auflösung hätte aber die Schriften schärfer dargestellt. Etwa 1.280 x 1.024 Pixel hätten dabei sehr geholfen. Allerdings bietet Apple nun einen HDMI-Adapter für das iPad an, mit dem die HD Auflösung 1.080p erreicht werden soll. Da sich die Grafikleistung des iPad 2 stark verbessert hat, ist es leider noch nicht schlüssig bekannt, ob dieser Adapter auch für das iPad 1 funktioniert. Zumal dieser HDMI-Anschluss den Bildschirm des iPad auf den externen Monitor spiegelt. Dieser Wunsch wurde zum Teil erfüllt, die Kompatibilität zu iPad 1 ist allerdings noch Fraglich.

3. Mehr Streaming

Apple unterstützt weiterhin nur sein eigenes Konzept des AirPlay. Twonky & Co. müssen über eine App bedient werden. Aber hauptsächlich habe ich das Streamen von anderen Geräten *auf* das iPad gefordert. Mit iOS 4.3 (Start am 11.03.2011) soll das nun wie folgt möglich sein: Auf einem Mac oder PC kann man in iTunes eine Home-Freigabe seiner Mediathek einrichten. Damit kann eine begrenzte Anzahl von Geräten auf die Inhalte zugreifen und diese abspielen. Diese Funktion bekommt nun auch das iPod des iPad. Damit kann man dann Musik von einem Mac gestreamed auf dem iPad wiedergeben. Ob das auch bei Filmen und Podcasts funktioniert ist noch nicht bekannt. Danke, dieser Wunsch wurde erfüllt. Einen Zusatzpunkt erhält Apple, wenn dies auch mit Filmen funktioniert.

4. Keynote Fernbedienung

Die Fernbedienung einer Keynote-Präsentation, die vom iPad gehalten wird, wurde noch nicht erwähnt. Da dies eine Funktion der App ist, und keine des iPad, bleibt die Erfüllung dieses Wunsches noch abzuwarten. Der Citrix Client macht es vor: In einer Citrix Umgebung, lässt sich per BlueTooth die Citrix App des iPhones als Touch Pad für die Mausbedienung einbinden. Ähnliches stelle ich mir mit der Keynote und der Keynote Remote App vor. Dieser Wunsch bleibt ein Wunsch.

5. Erweiterte Gesten

Mit den Beta-Versionen von iOS 4.3 wurde diese Möglichkeit bereits praktisch getestet. Offensichtlich gibt es hier noch Schwächen in der Bedienung, denn Apple hat diese Entwicklung wieder der Öffentlichkeit entzogen. iOS 4.3 wird die Steuerung über Mehrfinger-Gesten nicht einführen. Dieser Wunsch bleibt ein Wunsch.

6. Wählbarer Mute-Knopf

Apple hat in der Vergangenheit öfter auf Proteste der Fangemeinde (äh, Anwender) gehört und Änderungen wieder Rückgängig gemacht. So auch beim Mute-Schalter. Mit iOS 4.3 kann sich der Anwender nun für die Funktion dieses Schalters entscheiden: Mute, oder Orientation-Lock. Danke, dieser Wunsch wurde vollständig erfüllt!

7. Mehr Leistung

Was soll ich sagen? Klar wird eine neue Generation auch mehr Leistung erhalten. Hier einige Daten, die für sich sprechen:

  • A5-CPU mit 1 GHz Dual-Core, vormals A4-CPU mit 1 GHz Single-Core
  • Rechner bis zu 2x schneller, Grafik bis zu 9x schneller.
  • Unklar ist noch folgendes: 512 MB RAM, vormals 256 MB RAM

Das neue iPad 2 ist schneller und leistungsfähiger. Besonders wenn es mehr RAM erhält, sind laufende Apps wesentlich schneller abrufbar. Mit iOS 4.3 soll das Java im Safari Browser beschleunigt werden. Webseiten mit Java-Scripten werden dann also schneller aufgebaut, bisher war dies noch ein Schwachpunkt.

Danke, dieser Wunsch wurde erfüllt! Safari wird sicher auch schneller werden?

8. Weniger Gewicht

500 Gramm hatte ich gefordert. 600 Gramm sind geboten. Besitzer eines iPhone 4 können eventuell mit iOS 4.3 und der MyFi Funktion auf das GSM-Modell des iPad verzichten und somit wieder 80 Gramm Gewicht (und Geld) sparen. Mit dieser Funktion soll das iPad dann per WLAN das mobile Internet des iPhone nutzen können. Also halte ich dem iPad an dieser Stelle großzügig eine Gewichtsersparnis von 130 Gramm zu Gute. Die Akku-Leistung wurde mit 10 Stunden Laufzeit vollständig bewahrt, damit ist die Gewichtseinsparung als Magisch zu bezeichnen. Danke, dieser Wunsch wurde erfüllt!

9. Akku-Ladezeit

Hier hat sich sehr wahrscheinlich nichts geändert.

10. Kameras

Ja, hier wurden gleich 2 Wünsche erfüllt. Im vorherigen Artikel schrieb ich über Photobooth und Kameras. iPad 2 hat beides an Bord. Neben FaceTime kann man nun auch mit Skype Video-Telefonate führen. Und auch mit Photobooth Selbstportraits erstellen und diese gleich beim Fotografieren lustig verfälschen. Da kommen einige schöne Facebook und Twitter Portraits auf uns zu! Danke, dieser Wunsch wurde vollständig erfüllt.

Fazit:
Die Wünsche, die das iPad und iOS betreffen, wurden erfüllt. Nun haben wir Zeit, uns neue Funktionen für das iPad 3 auszudenken. Dazu kommt noch, die Entwicklung der Apps geht ja auch weiter. Und einen Bonuspunkt bekommt das neue Cover: Nur mit Magneten gehalten schützt es das Display-Glas und dient als flexibler Ständer. Diese Lösung gefällt mir besser, als das originale Cover von Apple für das iPad 1, das zwar praktisch ist, sich aber keinesfalls mit dem schönen Design des iPad verträgt und es sogar komplett verdeckt.

Interessante Links:
Apple iPad 2
Keynote Präsentation iPad 2
Produktpromo iPad 2
Produktpromo iPad 2 Cover
1 Jahr iPad

Dieser Beitrag wurde unter Anwenderberichte, iPad im Alltag abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Welche von den 10 Wünschen für das iPad wurden erfüllt?

  1. iPad apps schreibt:

    I’ve been browsing online more than three hours today, yet I never found any interesting article like yours. It is pretty worth enough for me. In my opinion, if all website owners and bloggers made good content as you did, the web will be much more useful than ever before.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s