iCloud: GoodReader und Dokumente

20111017-075813.jpgGoodReader bietet die Funktion einen Ordner in der iCloud zu nutzen. So lassen sich Dokumente nun ohne Kabel zwischen den GoodReader App auf den eigenen iPhone und iPad austauschen.

Voraussetzungen

  • iOS 5
  • Apple-ID für iCloud (kostenlos)
  • GoodReader (aktuelle Version)
  • Internetzugang
  • Anmeldung an die iCloud auf den genutzten Geräten
  • Dokumente zwischen eigenen iOS-Geräten austauschen

    In GoodReader iPad in der Dokumentenansicht Manage Files öffnen, eine Datei oder einen Ordner auswählen und dann Copy auswählen. Im Fenster für den Speicherort zur iCloud blättern und diesen Ordner öffnen. Den Vorgang mit Copy 1 item here abschließen.

    Nun GoodReader iPhone/iPod Touch öffnen. Unter My Documents befindet sich jetzt ein Ordner iCloud mit dem iCloud-Symbol. Diesen öffnen, darin sollten sich nun die zuvor kopierten Dokumente befinden. Zum Öffnen einfach das Dokument anklicken, dann wird es geladen und in der Vorschau angezeigt. Zum Speichern in der Liste mit dem gewünschten Dokument auf Actions tippen, die Dokumente zum Speichern auswählen, Copy, den Speicherort auswählen und mit Copy 1 item here abschließen.

    Dokumente mit dem Mac austauschen

    ACHTUNG: Arbeite nur mit dem im GoodReader-Ordner hinterlegten Inhalten, ansonsten können Daten in der iCloud beschädigt werden!

    Einen Finder öffnen, Gehe zu, Gehe zum Ordner…

    ~/Library/Mobile Documents/JFJWWP64QD~com~goodiware~GoodReader

    dort auf den Ordner Documents rechtsklicken und Alias erzeugen wählen.
    Als Aliasname eine schlüssige Bezeichnung wählen, z.B. GoodReader iCloud.
    Die Namensänderung mit Enter bestätigen.
    Mit der Maus den Alias-Ordner in die linke Spalte im Finder auf Dokumente ziehen und dort fallen lassen.
    Jetzt befindet sich die Verknüpfung im Dokumente-Ordner des Mac-Nutzers, bitte sofort dorthin blättern. Änderungen in der Library können sich sehr negativ auswirken!

    Unter Dokumente und dem soeben erstellten Alias (erkennbar am schwarzen Pfeil am Ordner) können nun Dateien mit GoodReader in der iCloud ausgetauscht werden. Dieser Ordner synchronisiert sich auf dem Mac übrigens automatisch mit iCloud.

    Auf Windows funktioniert dieses Prinzip ebenso: Hier einfach nach „goodiware“ suchen und eine Verknüpfung zum Ordner Documents in den Eigenen Dateien anlegen.

    Besonderheiten

    iCloud ist kostenfrei und bietet 5 GB Speicherplatz. Dazu zählen z.B. E-Mail und jetzt eben auch GoodReader. Eine Speichererweiterung kann bei Apple hinzu gekauft werden. Die iCloud ist auch nur für den persönlichen Gebrauch gedacht, nicht für den Austausch mit anderen Nutzern. Für eine gemeinsame Nutzung von Dokumenten empfiehlt sich ein Dienst wie beispielsweise DropBox. GoodReader kann übrigens Ordner in der DropBox synchronisieren.

    Linkliste:
    GoodReader iPad
    GoodReader iPhone/iPod Touch
    DropBox
    DropBox App

    Dieser Beitrag wurde unter Apps für das iPad abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

    32 Antworten zu iCloud: GoodReader und Dokumente

    1. Daniel schreibt:

      Hallöchen vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Ich habe im Prinzip die gleiche Konfiguration wie oben beschrieben, zumindest auf iPhone (4) und iPad (2) den Goodreader und auf beiden Devices iOS5. Bei beiden Geräten ist der selbe iCloud-Account angegeben und aktiviert. Auch Dokumente in der Cloud ist auf beiden Geräten eingeschaltet. Auf dem iPad ist alles wunderbar, ich sehe den Ordner iCloud, kann Dateien hineinkopieren bzw. hochladen. Starte ich nun aber auf dem iPhone den Goodreader, sehe ich keinen Ordner iCloud. Die option ist aber auch auf dem iPhone und im Goodreader auf aktiv. Was könnte ich noch tun?

      • Peter Brandes schreibt:

        Hallo,

        der iCloud Ordner sollte unter My Documents liegen. Wenn nicht, würde ich die App zunächst schließen und per Doppelklick mit dem Home Knopf auch aus der App-Liste entfernen (App-Symbol in der App-Liste getippt halten bis es wackelt und dann mit dem roten Symbol aus der Liste entfernen). Dann GoodReader noch einmal starten, dann sollte es funktionieren. Wenn nicht, vielleicht per WLAN oder itunes die Dokumente aus GoodReader auf dem Rechner sichern und die App vom iPad löschen und danach wieder mit iTunes installieren. Vorsicht: Wenn die App. Gelöscht wird, werden auch dessen Einstellungen und Inhalte gelöscht!

        Vielleicht hilft auch die Anleitung des Herstellers weiter:
        http://www.goodiware.com/gr-man-general.html#icloud

        Viel Erfolg,
        Peter

    2. Daniel schreibt:

      Hallo und danke für die fixe Antwort. Leider habe ich alle deiner Schritte bereits durchgeführt gehabt bevor ich schrieb. Half leider nichts. Ich probiers jetzt nochmal die App auf beiden Devices zu löschen. Auf dem iPad funktioniert ja alles wirklich wunderbar. iCloud Ordner ist sofort verfügbar. Nur auf dem iPhone wills einfach nicht erscheinen:-/

      Gruß und nochmals Danke
      Daniel

      • Peter Brandes schreibt:

        @Daniel
        Ich habe inzwischen gehört, dass man in GoodReader erst eine beliebige Datei in iCloud kopieren muss. Am iPhone über Action – Dokument wählen – Copy. In der Liste der Speicherziele sollte iCloud stehen. Dann soll auch der iCloud Ordner unter My Documents erscheinen. Komisch…

    3. win7freak schreibt:

      Hallo
      kann ich files vom win-PC direkt in die Goodreader icloud schieben? Wo ist goodiware auf windows bitte? Den Ordner habe ich nicht. Eigene Daten kann nicht geöffnet werden……
      Vielen Dank für die Antwort.

      • Peter Brandes schreibt:

        Als Mac-User kann ich dir das leider nicht genau sagen. Ich bin mir aber sicher, dass iTunes auf Windows im Ordner Anwendungsdaten des Benutzerkontos solche Ordner hinterlegt. Vielleicht musst du die Systemordner in Windows noch sichtbar machen, um dorthin zu gelangen. Eventuell sollte in den Systemeinstellungen noch iCloud für Dokumente aktiviert werden. Vielleicht hat hier ein Win-User mehr Erfahrung und kann besser helfen?

        • Harald Bauer schreibt:

          Ein Zugriff auf GoodReader iCloud-Dateien ist offenbar nur vom Mac aus, aber nicht unter Windows möglich. Habe von Goodiware folgende Antwort erhalten:

          > How can I access files stored by Goodreader on iCloud from a Windows PC?Unfortunately, Apple doesn’t offer syncing of files to Windows computer. You can do it on a Mac though: http://www.goodreader.net/gr-man-general.html#icloud

      • win7freak schreibt:

        Das ist wieder einmal eine typische Apple Politik. Ich hasse diese Sekte……..
        Hoffentlich gibts bald ein Win8 Tablett damit ich mein ipad schreddern kann!

    4. frank schreibt:

      ich hab s auf dem Mac versucht und einen Fehler gemacht Jetzt habe ich dort einen zweiten Ordner Dokuments. Wie bekomme ich den wieder weg?

    5. Gerhard Uhlhorn schreibt:

      Schade, dass Goodreader nicht die Information überträgt wo man gerade aufgehört hat zu lesen. Ich hatte gehofft, dass ich nun wechselweise an einem Dokument lesen kann, also so wie in iBooks. Dort geht es nämlich.

    6. Pat schreibt:

      Hab das soeben versucht, leider kommt bei dem Finder ein Fehler, dass er den Ordner nicht finden kann…
      Irgendeinen Tipp???

      DANKE!!!

    7. Chris schreibt:

      Hallo,
      kann bei mir auch keinen Ordner namens Mobile Dokuments in der Library finden.
      Was kann man machen?

      • Peter Brandes schreibt:

        Nach einer Woche mit iCloud und GoodReader empfinde ich die ebenso kostenfrei nutzbare Alternative Dropbox als effektiver in der Anwendung. Auf dem Mac und PC wird die Dropbox automatisch synchronisiert und auch GoodReader verfügt über eine Synchronisationsfunktion. Das Handling mit Dokumenten in der iCloud funktioniert recht holprig und nur zwischen Pages, Numbers und Keynote auf iOS 5 Geräten reibungslos.

    8. Marlies Schwabe schreibt:

      Hallo,
      auch ich muss mich jetzt mal melden. Habe mit dem GoodReader und der ICloud auch meine Probleme. Habe den GoodReader auf dem iPhone 4S und dem IPad2. Die ICloud erscheint jedoch nicht auf dem IPad, wohl aber auf dem IPhone. Habe alle Einstellungen so vorgenommen, dass sie auf allen Geräten (auch auf dem Mac) völlig identisch sind. Habe auch versucht, mit Hilfe aller beschriebenen Wege (Löschen, Neuinstallation) das Problem zu lösen. Auf dem IPad ist trotzdem keine ICloud zu sehen. Was kann ich noch machen? Es ist echt zum Verzweifeln.

      Lg Marlies

    9. earthwitch schreibt:

      DIESEN Tipp hab ich schon lange gesucht, vielen Dank dafür.

      Ja, als Speicherplatz eignet sich die icloud nur bedingt. Ich vermisse jetzt schon meinen mobile me account.

      Aber mein reines Datenvolumen (Dokumente, Tabellen, Pdf etc) geht nahe an die 10 Gb. Wenn ich nun Dropbox oder ähnliche nutze, kostet das. Über die Goodreader-App dürfte ich dieses Volumen in der icloud doch aber kostenfrei haben, da apps und Musik doch angeblich nicht mitgerechnet werden, oder mach ich da einen Denkfehler?

      • Peter Brandes schreibt:

        Apple bietet in der iCloud nur 5 GB gratis. Ehem. MobileMe Abonnenten haben bis Juni 2012 noch ihren kompletten Speicher, der dann verfällt. Apple-untypisch kompliziert das Ganze…

    10. maccer schreibt:

      Hmmm…ich finde den Mobile Dokuments Ordner leider auch nicht in der Library (alt-Gehezu)…irgend eine Idee wie ich auf die Good-Reader-icloud-Files vom MAC aus zugreifen kann?

    11. kandalusoftware schreibt:

      EasyCloud for OS X, their Utility app that allows Mac users to simply drag and drop data files into the EasyCloud Drop Window to have those files immediately available on all their Macs and iDevices. The app’s two functions, Drop and Mac to Mac, support the following file types via iCloud: .pages (iWork), .numbers (iWork), .keynote (iWork), .doc (Microsoft Word), .excel (Microsoft Excel), .ppt (Microsoft Power Point), .txt (TextEdit Application), etc. The Drop function sends files directly to all the user’s iDevices containing the matching app and via a common iCloud account. The Mac to Mac function enables both syncing and file sharing between Macs sharing the same iCloud account. A browser window displays all files available for sharing between Macs, files can be opened or deleted, and the list refreshed. EasyCloud support GoodReader.
      http://www.kandalu.net/products/easycloud

    12. Sven schreibt:

      Kann ich die Dateien dann auch im Webzugang der iCloud sehen?

    13. earthwitch schreibt:

      seit einigen Wochen synchronisiert Goodreader nicht mehr. Ich habe auf drei Geräten verschiedene Daten (über icloud). Wenn ich die Foren (auf Englisch) richtig gelesen habe, so soll die icloud synchronisation auf Drängen Apples herausgenommen worden sein.

      gibt es eine Möglichkeit, meine ganzen Daten wieder irgendwie und irgendwo zu synchronisieren?

      Wer sich die app neu aufspielt, soll die icloud Möglichkeit eh nicht mehr drin haben, nur alte apps… ich hab alte, aber trotz der Möglichkeit, in die icloud zu schauen und auch die Dokumenten zu holen, werden sie nicht mehr synchronisiert, wie gesagt, auf keinem der Geräte…

      Ich werde die icloud wohl kündigen…. aber vorher muss ich die Dokumente retten, bei 5000 möchte ich aber nicht alles händisch machen.

      für eine Idee wäre ich dankbar!

      Gaby

      • Peter Brandes schreibt:

        Yep, iCloud ist zumindest als Dokumentspeicher denkbar ungeeignet, selbst bei Apple-eigne Apps (iWork) können Dokumente nicht zwischen iOS und Mac oder PC synchronisiert werden. Da bin ich auf nächste Woche gespannt, wenn iOS 6 präsentiert wird und auch iCloud nach der Abkündigung der bisherigen iDisk nochmals erweitert wird?

        Dass GoodReader die Unterstützung von iCloud beendet kann ich nicht nachvollziehen. Es ging eher um den Download-Ordner, der nicht aktiv mit iTunes synchronisiert werden darf. Die mangelhafte Synchronisation zwischen den Geräten aber schon. Gerade bei so vielen Dokumenten stößt die Anwendung an ihre Grenzen.

        DropBox hat sich als echte Alternative bewährt. Nur die PDF-Funktionen überragen bei GoodReader (dafür wurde es ursprünglich entwickelt!). Deshalb würde ich die benötigten Dokumente (nicht alle) zwischen GoodReader und der DropBox synchronisieren. GoodReader bietet die synch-Funktion ja mit an. Die bearbeiteten PDFs können dann mit den Notizen und Markierungen usw. als neues PDF abgespeichert werden. So sollte nichts verloren gehen. Dazu kommt noch die hervorragende Synchronisierung von DropBox auf Mac und PC. 5000 Dokumente würde ich allerdings keinesfalls in der iCloud speichern, dann genügt auch das kostenlose Basis-Abo der iCloud mit den AppStore und iTunes Store Abgleich.

    14. davezero78 schreibt:

      Die Syncronisation in Windows geht sehr wohl und ist zu Finden unter:
      C:\Users\BENUTZER\AppData\Roaming\Apple Computer\Mobile Documents
      Einfach die Entsprechnede App auswählen…

      Für GoodReader ist der Ordner zu finden unter:
      C:\Users\BENUTZER\AppData\Roaming\Apple Computer\Mobile Documents\JFJWWP64QD~com~goodiware~GoodReader

      Die Daten liegen bei jeder App dann im Ordner Dokumente.

      Damit es klappt muss die iCloud Systemsteuerung für Windows installiert sein.
      Die Syncronisation klappt dann automatishc sobald sich etwas ändert.

    15. Tobias schreibt:

      Danke, das war eine tolle verständliche Anleitung. Jetzt muss ich mich nur noch zwischen iCloud und DropBox entscheiden. Ich mag es ja wenn irgendwie alles von einem Hersteller ist, das macht weniger Probleme, aber Apple ist eben auch beim Speicherplatz teuer.
      Goodreader hatte ich schon seit 2 Jahren installiert, aber jetzt macht es endlich Sinn diese App effektiv zu nutzen. Ist doch Klasse wenn man endlich überall seine Daten dabei hat!!!

    16. Oliver Brinkmann schreibt:

      Ich habe ein Problem mit GoodReader und iCloud, das mir Kopfzerbrechen macht: Ich habe eine ganze Reihe von Dokumenten in die Cloud geschoben, die mir im entsprechenden Ordner im GoodReader auch angezeigt werden. Allerdings klappt der Download (also das Anzeigen und/oder Verschieben) bei den meisten Dateien nicht. Bei denen ist das Dateisymbol ein blasses pdf-Zeichen mit einer kleinen cloud links und einem weißen Pfeil auf blauem Grund rechts oben. Wenn ich drauf drücke, heißt es „downloading iCloud file“ – es passiert aber ewig nichts. Ich habe es schon mal 20 Minuten stehen lassen. Die Daten, die ich da drin habe, sind leider wichtig. Was tun? Danke und Gruß

      • Peter Brandes schreibt:

        In GoodReader Einstellungen unter General Settings die Funktion iCloud ab- und wieder einschalten. Dann liest GoodReader die Daten neu ein.

        • Oliver Brinkmann schreibt:

          Nein, das hat leider nicht funktioniert … das Ergebnis ist nach dem Neueinlesen noch dasselbe. Noch eine andere Idee vielleicht?

        • Peter Brandes schreibt:

          Nein, habe leider keine bessere Idee bekommen. Viele App-Hersteller haben gerade Probleme mit iCloud. Das läuft wohl noch nicht ganz rund.

    17. marsdenia@kck3.de schreibt:

      Danke für den Tipp, wie man den Good-Reader iCloud-Ordner auf dem Mac findet. Endlich eine elegante Lösung für die Synchronisation. Funktioniert tadellos. Habe sonst mit Google Drive herumexperimentiert, dort kann man die Dateien zwar Hochladen aber nicht synchronisieren. So war ständiges Aussortieren alter Dokumentversionen im Google Drive notwendig.

    Schreibe einen Kommentar

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s